Studium

Anwendungsnah studieren heißt: Besser vorbereitet sein in Theorie und Praxis.
Wir leben in Zeiten technologischer Innovationsverdichtung. Maschinenelles Lernen, 5G-basierte Kommunikation, das Internet der Dinge, Techniken der virtuellen und augmentierten Realität haben Auswirkungen auf Geschäftsmodelle und die Struktur von Softwaresystemen. Dynamische Veränderungen in diesen Forschungsbereichen sowie in den Anforderungen aus der Wirtschaft integrieren wir unmittelbar in die Inhalte unserer Lehre. So bleiben Vorlesungen und Seminare immer nah am Puls des Fortschritts.

Veranstaltungen

No-Frills Software Engineering

Raum:
Digitale Vorlesung (Details werden im Moodle bekannt gegeben)
Beginn:
2020-11-06

Die Vorlesung vermittelt einen Überblick über das Thema „No-Frills Software Engineering“ (NSFE) und festigt das vermittelte Wissen durch die Einbettung praktischer Übungen, Diskussion von Anwendungsszenarien sowie durch begleitende Fallstudien. Das No-Frills-Prinzip (dt.: „ohne Schnickschnack“) auf die Softwareentwicklung angewendet bedeutet die Vereinfachung von Softwareprozessesen durch die Konzentration auf die Hauptaktivitäten und deren Umsetzung mit pragmatischen Prinzipien des Software Engineerings.

Lehrinhalte

Nach der Einordnung und Abgrenzung des NFSE zu etablierten Vorgehensmodellen werden die Grundsätze des NFSE detailliert vorgestellt und diskutiert. Die folgenden Themen werden in der Vorlesung unter anderem behandelt:

  • Probleme und Risiken der industriellen SW-Entwicklung und ihre Konsequenzen für Entwicklungsprozesse
  • Bedeutung von Problemverständnis und Domänenwissen im SW-Prozess
  • Wertorientierung in der Softwareentwicklung
  • Anwendung von modernen Konzepten des Software-Engineerings
  • Flexibilität und Agilität
  • Kommunikation und Interaktion im Projektteam
  • Hauptaktivitäten des NFSE

Literaturangaben

  • Volker Gruhn, Clemens Schäfer: No-Frills Software Engineering for Business Information Systems Experience Report. Proceedings of the 2009 Conference on New Trends in Software Methodologies, Tools and Techniques (SoMeT_09), p. 93-105. IOS Press, Amsterdam.
  • Barry W. Boehm, Kevin J. Sullivan: Software economics: a roadmap. Proceedings of the Conference on The
    Future of Software Engineering, p. 319-343, Limerick, Ireland, ACM 2000
  • Bill Curtis, Herb Krasner, Neil Iscoe: A field study of the software design process for large systems.
    Communications of the ACM, v.31 n.11, p.1268-1287, Nov. 1988
  • K. Kautz, S. Madsen, and J. Nørbjerg. Persistent problems and practices in information systems development. Information Systems Journal, 17(3):217-239, 2007.
  • M. M. Lehman: Uncertainty in computer application and its control through the engineering of software. Journal of Software Maintenance: Research and Practice, v.1 n.1, p.3-27, Sept. 1989

Didaktisches Konzept

In der Veranstaltung werden Vorlesung, praktische Übungen und Methoden zur gemeinsamen Erarbeitung kombiniert. Eine Trennung von Vorlesung und Übung ist nicht vorgesehen.

Weitere Veranstaltungen

SOSE 2022
BASE
Bachelorseminar
Bekanntgabe der Themen am 01.04.2022 im Moodle Die Einführungsveranstaltung findet am 08.04.2022 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr im BBB statt.
SOSE 2022
DBMS
Datenbankmanagementsysteme
Wie der Name Datenverarbeitung schon impliziert, steht im Mittelpunkt vieler Anwendungen die Verarbeitung von großen Mengen von Daten. Im Sinne…
SOSE 2022
EMSE
Empirical Methods for Software Engineers
Eine Vielzahl von Ansätzen in der Softwaretechnik erfordert es, Beobachtungen vorzunehmen und diese auszuwerten. Beispiele dafür sind Benchmarks für die…
SOSE 2022
GruML
Grundlagen des Maschinellen Lernens
Lehrinhalte Die Vorlesung vermittelt einen allgemeinen Überblick über die wichtigsten Techniken des Maschinellen Lernens (ML). Es werden verschiedene Verfahren und…
WISE 21/22
BASE
Bachelorseminar
Bekanntgabe der Themen: 04.10.2021 Die Einführungsveranstaltung findet am 08.10.2021 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im BBB statt.
WISE 21/22
EMSE
Empirical Methods for Software Engineers
Eine Vielzahl von Ansätzen in der Softwaretechnik erfordert es, Beobachtungen vorzunehmen und diese auszuwerten. Beispiele dafür sind Benchmarks für die…
WISE 21/22
EngML
Engineering ML-based Systems
Lehrinhalte Im Kurs Engineering ML-based Systems (EngML) werden fortgeschrittene Machine Learning Konzepte und Best-Practices bei der Entwicklung von ML Modellen vermittelt. Der Kurs startet mit einer…
WISE 21/22
KIOP
Konzepte und Implementierung Objektorientierter Programmiersprachen
Die Objektorientierung spielt heutzutage in sehr vielen Bereichen der Softwareentwicklung eine entscheidende Rolle. So genannte „Enterprise-Frameworks“, welche  für eine Vielzahl…
WISE 21/22
MDI
Modelle der Informatik
Modelle sind die grundlegenden Artefakte der Informatik. Sie werden in zahlreichen Prozessen der Entwicklung von Hardware- und Softwaresystemen verwendet. Lehrinhalte…
SOSE 2021
BASE
Bachelorseminar
Bekanntgabe der Themen: 01.04.2021 Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu Veränderungen bei den Terminen und Formaten…
SOSE 2021
DBMS
Datenbankmanagementsysteme
Wie der Name Datenverarbeitung schon impliziert, steht im Mittelpunkt vieler Anwendungen die Verarbeitung von großen Mengen von Daten. Im Sinne…
SOSE 2021
EMSE
Empirical Methods for Software Engineers
Eine Vielzahl von Ansätzen in der Softwaretechnik erfordert es, Beobachtungen vorzunehmen und diese auszuwerten. Beispiele dafür sind Benchmarks für die…
Scroll to Top