Studium

Anwendungsnah studieren heißt: Besser vorbereitet sein in Theorie und Praxis.
Wir leben in Zeiten technologischer Innovationsverdichtung. Maschinenelles Lernen, 5G-basierte Kommunikation, das Internet der Dinge, Techniken der virtuellen und augmentierten Realität haben Auswirkungen auf Geschäftsmodelle und die Struktur von Softwaresystemen. Dynamische Veränderungen in diesen Forschungsbereichen sowie in den Anforderungen aus der Wirtschaft integrieren wir unmittelbar in die Inhalte unserer Lehre. So bleiben Vorlesungen und Seminare immer nah am Puls des Fortschritts.

Veranstaltungen

Konzepte und Implementierung Objektorientierter Programmiersprachen

🔗 Moodle 6 Credits
Raum:
SE407
Termine:
Vorlesung: Di 10:00-12:00 Uhr, Raum SE407 Übung: Di 12:00-14:00 Uhr, Raum SE407

Die Objektorientierung spielt heutzutage in sehr vielen Bereichen der Softwareentwicklung eine entscheidende Rolle. So genannte „Enterprise-Frameworks“, welche  für eine Vielzahl von Diensten verantwortlich sind, die in den heutigen „Business-Applications“ zum Einsatz kommen, basieren massiv auf objektorientierten Konzepten. Somit ist die Studie der zugrunde liegenden objektorientierten Konstrukte eine wichtige Vorraussetzung um die entsprechenden  Frameworks und ihre Architekturen zu verstehen und anzuwenden.Der Begriff der Objektorientierung vereinigt auf Programmiersprachenebene eine Menge von Konzepten, die in unterschiedlichen Programmiersprachen unterschiedliche Ausprägungen finden. Als Beispiel sei an dieser Stelle die Vererbung genannt, welche in unterschiedlichen Sprachen unterschiedlich implementiert ist (Einfachvererbung vs. Mehrfachvererbung, objektbasierte vs. klassenbasierte Vererbung, static dispatching vs. dynamic dispatching, multidispatching, etc.).Für die Anwendung einer Programmiersprache hat die Existenz bestimmter Konzepte erheblichen Einfluss auf die resultierenden Softwarearchitekturen. So hat zum Beispiel in Java die Nichtexistenz von multidispatching zur Konsequenz, dass der Entwickler gegebenenfalls in seinen Anwendungen Vorkehrungen treffen muss, welche die Ausführung der „richtigen“ Methoden garantieren.Die Vorlesung bietet einen breiten Überblick an unterschiedlichen Konzepten objektorientierter Programmiersprachen und deren Semantik, wobei insbesondere Typsysteme (und deren unterschiedliche Ausprägungen) in den Fokus der Betrachtung gezogen werden. Dazu werden gängige Techniken zur Beschreibung der formalen Semantik von Programmiersprachen (Lambda-Kalkül, Featherweight Java als Model für die Sprache Java, etc.) eingeführt und angewendet.

Literaturangaben

  • Bruce, Kim B.: Foundations of Object-Oriented Languages, MIT Press, 2002.
  • Pierce, Benjamin C.: Types and Programming Languages, MIT Press, 2002.
  • Abadi, M.; Cardelli, L.: A Theory of Objects, Springer-Verlag, 1996.

Weitere Veranstaltungen

WISE 22/23
EMSE
Empirical Methods for Software Engineers
Eine Vielzahl von Ansätzen in der Softwaretechnik erfordert es, Beobachtungen vorzunehmen und diese auszuwerten. Beispiele dafür sind Benchmarks für die…
WISE 22/23
KIOP
Konzepte und Implementierung Objektorientierter Programmiersprachen
Die Objektorientierung spielt heutzutage in sehr vielen Bereichen der Softwareentwicklung eine entscheidende Rolle. So genannte „Enterprise-Frameworks“, welche  für eine Vielzahl…
SOSE 2022
BASE
Bachelorseminar
Bekanntgabe der Themen am 01.04.2022 im Moodle Die Einführungsveranstaltung findet am 08.04.2022 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr im BBB statt.
SOSE 2022
DBMS
Datenbankmanagementsysteme
Wie der Name Datenverarbeitung schon impliziert, steht im Mittelpunkt vieler Anwendungen die Verarbeitung von großen Mengen von Daten. Im Sinne…
SOSE 2022
EMSE
Empirical Methods for Software Engineers
Eine Vielzahl von Ansätzen in der Softwaretechnik erfordert es, Beobachtungen vorzunehmen und diese auszuwerten. Beispiele dafür sind Benchmarks für die…
SOSE 2022
GruML
Grundlagen des Maschinellen Lernens
Lehrinhalte Die Vorlesung vermittelt einen allgemeinen Überblick über die wichtigsten Techniken des Maschinellen Lernens (ML). Es werden verschiedene Verfahren und…
WISE 21/22
BASE
Bachelorseminar
Bekanntgabe der Themen: 04.10.2021 Die Einführungsveranstaltung findet am 08.10.2021 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im BBB statt.
WISE 21/22
EMSE
Empirical Methods for Software Engineers
Eine Vielzahl von Ansätzen in der Softwaretechnik erfordert es, Beobachtungen vorzunehmen und diese auszuwerten. Beispiele dafür sind Benchmarks für die…
WISE 21/22
EngML
Engineering ML-based Systems
Lehrinhalte Im Kurs Engineering ML-based Systems (EngML) werden fortgeschrittene Machine Learning Konzepte und Best-Practices bei der Entwicklung von ML Modellen vermittelt. Der Kurs startet mit einer…
WISE 21/22
MDI
Modelle der Informatik
Modelle sind die grundlegenden Artefakte der Informatik. Sie werden in zahlreichen Prozessen der Entwicklung von Hardware- und Softwaresystemen verwendet. Lehrinhalte…
SOSE 2021
BASE
Bachelorseminar
Bekanntgabe der Themen: 01.04.2021 Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu Veränderungen bei den Terminen und Formaten…
SOSE 2021
DBMS
Datenbankmanagementsysteme
Wie der Name Datenverarbeitung schon impliziert, steht im Mittelpunkt vieler Anwendungen die Verarbeitung von großen Mengen von Daten. Im Sinne…
Scroll to Top