Studium

Anwendungsnah studieren heißt: Besser vorbereitet sein in Theorie und Praxis.
Wir leben in Zeiten technologischer Innovationsverdichtung. Maschinenelles Lernen, 5G-basierte Kommunikation, das Internet der Dinge, Techniken der virtuellen und augmentierten Realität haben Auswirkungen auf Geschäftsmodelle und die Struktur von Softwaresystemen. Dynamische Veränderungen in diesen Forschungsbereichen sowie in den Anforderungen aus der Wirtschaft integrieren wir unmittelbar in die Inhalte unserer Lehre. So bleiben Vorlesungen und Seminare immer nah am Puls des Fortschritts.

Abschlussarbeitsthemen

Feinkonzeption und Evaluation eines Ansatzes zur Modellierung linearer Augmented Reality User Interfaces

Augmented Reality (AR) beschreibt eine Technologie, die es ermöglicht die physische Welt um virtuelle Informationen zu bereichern. Das Paradigma dieser Technologie stellt die Softwareentwicklung vor einige Herausforderungen, die insbesondere aus dem Verschmelzen der physischen und virtuellen Welt resultieren. Hierbei ist insbesondere die Modellierung geeigneter User Interfaces (UIs) erschwert, da hier die Integration von und die Interaktion mit physischen Objekten berücksichtigt werden muss, wodurch meist Expertenwissen für das UI Engineering benötigt wird. User Interfaces von AR Systemen unterscheiden sich oft zwischen Anwendungsbereichen. So sind UIs aus dem industriellen AR-Kontext (z.B. Montage-Systeme, Wartungssoftware) meist stark linear aufgebaut und stellen ein physisches Objekt (z.B. Wartungsobjekt) ins Zentrum der UI, von dem ausgehend virtuelle Informationen angeordnet werden.

Quelle: https://cdn.elearningindustry.com/wp-content/uploads/2018/11/how-to-use-an-augmented-reality-system-for-industry-1024x574.jpg

Die Minderung der technischen Hürde in der AR-Entwicklung ist bereits Gegenstand der Forschung und resultiert meist in Grobkonzepten zur Vereinfachung der UI-Modellierung (siehe [1, 2]). Die Berücksichtigung dieser Grobkonzepte zielt unter Einhaltung definierter Design-Heuristiken (siehe [3]) darauf ab, UI-Designer dazu zu befähigen, selbstständig UIs für AR-Systeme zu modellieren. 

Im Rahmen der Abschlussarbeit soll ein bestehendes Grobkonzept zur Modellierung von AR-UIs (siehe [1]) verfeinert und unter Berücksichtigung definierter AR Design-Heuristiken (siehe [3]) für mobile Geräte implementiert werden. Im Anschluss soll eine empirische Vergleichsstudie mit dem Vergleichsobjekt "Apple Reality Composer" im Rahmen eines fiktiven industriellen Szenarios durchgeführt werden. Die Evaluation soll die Eignung des definierten Feinkonzepts u.a. hinsichtlich der Effizienz der Modellierung und weiterer Usability-Variablen im Vergleich zu bestehenden kommerziellen Ansätze untersuchen.

Eine Veröffentlichung der theoretischen und empirischen Kernergebnisse auf einer einschlägigen Fachkonferenz ist (in Zusammenarbeit zwischen Betreuer und Abschlussarbeitenden) angestrebt.

Aufgaben

  • Einarbeitung in den aktuellen Stand der Forschung bzgl. genannter Forschungsarbeiten
  • Ableitung eines Feinkonzepts auf Basis bestehender Forschung
  • Implementierung des Konzepts unter Berücksichtigung definierter Design-Heuristiken
  • Evaluation des Konzepts in einer empirischen Vergleichsstudie

Literatur

[1]  Börsting, I. and Gruhn, V. 2020. Towards efficient interdisciplinary authoring of industrial augmented reality applications. Conference Companion of the 4th International Conference on Art, Science, and Engineering of Programming (New York, NY, USA, Mar. 2020), 65–68.

[2] Börsting, I., Shulikina, E. and Gruhn, V. 2021. Interdisciplinary Collaboration in Augmented Reality Development - A Process Model. Augmented Reality, Virtual Reality, and Computer Graphics (Cham, 2021), 178–194.

[3] Börsting, I., Karabulut, C., Fischer, B. and Gruhn, V. 2022. Design Patterns for Mobile Augmented Reality User Interfaces - An Incremental Review. Information. 13, 4 (2022). DOI:https://doi.org/10.3390/info13040159.

Weitere Abschlussarbeitsthemen

5G
Entwicklung eines Peer-to-Peer Videochats
Im Rahmen des Bachelorprojekt soll ein Videochat auf Basis der WebRTC-Technologie in einer Android- (oder Kotlin-) App entwickelt werden. Es…
Blockchain
Modellierung von Werteflüssen im Kontext von Blockchain-Technologien
Die Blockchain-Technologie ist eine Möglichkeit zur Erfassung und Übertragung von digitalen Werten. Während die Bitcoin-Blockchain primär für monetäre Werte konzipiert…
Scroll to Top