News

Neue Informationen verbreiten sich rasant. Unsere Aufgabe: den Überblick bewahren.
Wo steht die Forschung gerade? Was ist im Bereich der Informatik wichtig, was leisten neue Technologien und neue Modelle wirklich? Mit unserem News-Bereich halten wir Sie mit klaren Ansagen auf dem Laufenden und teilen Einblicke aus unserem Forschungsalltag.

News

Prof. Dr. Volker Gruhn erhält Ruf in den Hochschulrat der Universität Leipzig

28. Februar 2019

Dortmund, 27. Februar 2019 – Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender und Gründer der adesso AG, gehört mit Wirkung zum 1. März 2019 dem Hochschulrat der Universität Leipzig an.

Prof. Dr. Volker Gruhn ist neues Mitglied im Hochschulrat der Universität Leipzig

Die Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst des Freistaats Sachsen, Dr. Eva-Maria Stange, hat Prof. Dr. Volker Gruhn für die kommenden fünf Jahre als Mitglied in den Hochschulrat der Universität Leipzig berufen. Aufgabe dieses zentralen Gremiums ist es, Empfehlungen zur Profilbildung und zur Verbesserung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Hochschule abzugeben. Als Beratungs- und Kontrollorgan der Universität wirkt der Rat zudem an der Strategiebildung sowie der Struktur- und Entwicklungsplanung mit.

Prof. Dr. Gruhn,  Inhaber des Lehrstuhls für Software Engineering der Universität Duisburg-Essen und Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender des IT-Dienstleisters adesso, ist für die Universität Leipzig kein Unbekannter. Als Lehrstuhlinhaber für Angewandte Telematik und E-Business war er dort bereits acht Jahre tätig. Von 2002 bis 2010 betreute er dabei schwerpunktmäßig die Entwicklung mobiler, verteilter Softwaresysteme. Danach übernahm er den Lehrstuhl für Software Engineering an der Universität Duisburg-Essen. Die Verbundenheit zu seiner früheren Wirkungsstätte Leipzig blieb aber über die Jahre erhalten. So ist Gruhn seit 2017 im Vorstand des Instituts für Angewandte Informatik (InfAI) tätig, einem An-Institut der Leipziger Universität, das sich dem Transfer von Forschungsergebnissen in die Wirtschaft widmet.

„Ich bin mir sicher, dass Professor Gruhn dieses wichtige Gremium der ‚Alma Mater Lipsiensis‘ mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise als Wissenschaftler und Unternehmer bereichern wird“, begründet Staatsministerin Stange die Berufung.

Gruhn sieht seiner neuen Aufgabe in Leipzig erfreut entgegen: „Ich bin stolz darauf, dass ich zukünftig an der Universität, an der ich sehr gerne tätig war, in einem wichtigen Organ wie dem Hochschulrat mitwirken darf und damit Hochschulpolitik noch mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben kann.“

Mit Gruhn besteht der Hochschulrat in Leipzig aus neun ehrenamtlichen Mitgliedern, die ihre Erfahrungen aus der Wissenschaft und Forschung, dem Wissenschaftsmanagement, der Wissenschaftspolitik sowie der freien Wirtschaft einbringen.

Die Berufung von Volker Gruhn gilt für die reguläre Amtszeit von fünf Jahren und endet im Februar 2024.

Weitere News

5G
5G.NRW-Plattform: Orchestrierung von 5G-Diensten
Ressourcen sind in den Infrastrukturen des Edge Computings Edge-Server-Struktur begrenzt. Die Forscher:innen der UDE beschäftigt deshalb, wie 5G-Anwendungen, basierend auf…
5G
5G.NRWeek startet heute!
Das Competence Center 5G.NRW veranstaltet im Verlauf der Woche vom 26.-30.10.2020 täglich 5G-Sessions zu relevanten Themen. Renommierte Expert:innen aus Wirtschaft,…
Forschung
Distinguished Lecture Series: Heiko Weigelt (CIO Funke Mediengruppe)
Im Rahmen der Distinguished Lecture Series wird Heiko Weigelt (CIO Funke Mediengruppe) am 28.10.2020 von 17.15-18.15 Uhr einen Vortrag halten.…
5G
Anmeldung zur 5G.NRWeek
Das Competence Center 5G.NRW veranstaltet im Zeitraum vom 26. bis 30. Oktober zum ersten Mal eine digitale 5G.NRWeek – mit…
Forschung
*** Neue Stellenausschreibungen ***
Wir stellen ein. Aktuell finden Sie 4 Stellenausschreibungen unter Jobs. Nicht das Passende für Sie dabei? Kontaktieren Sie uns für…
5G
5G: Theorie der Zukunft
In dem Beitrag „Architektur der Geschwindigkeit“ haben Forscher*innen der Universität Duisburg-Essen gezeigt, welche komplexen softwaretechnischen Anforderungen bei der Umsetzung einer…
5G
5G EURIALE: SE-Projekt gewinnt beim Förderwettbewerb 5G.NRW
Das Land NRW hat es sich zum Ziel gemacht, führend in der 5G-Technologie zu werden. Zur Unterstützung innovativer Ideen wurde…
5G
Architektur der Geschwindigkeit
Die fünfte Generation des Mobilfunks (5G) ermöglicht durch die im Vergleich zu den vorherigen Standards sehr kurzen Reaktionszeiten und enormen…
5G
5G.NRW Competence Center: Endspurt für 5G-Förderwettbewerb
5G.NRW Competence Center 5G wird als Schlüsseltechnologie der digitalen Transformation die Basis für die zunehmende industrielle Digitalisierung legen und die…
Forschung
Prof. Dr. Volker Gruhn: Keynote auf der SOMET 2019 und Best Paper Award für Julia Hermann
Das IEEE Malaysia Computer Chapter ist die Fortsetzung der bestehenden SOMET-Reihe. In diesem Jahr fand die International Conference on Intelligent…
Forschung
IT&me auf der MuC 2019 in Hamburg
Auf der Mensch und Computer (MuC) 2019 trafen sich unter dem Leitthema “Neue Digitale Realitäten” fast 1.000 Teilnehmer*innen aus Wissenschaft und…
Forschung
SE-Mitarbeiter Ingo Börsting mit Master-Projektgruppe auf der EUROVR, Tallinn
Der Schwerpunkt der EuroVR-Konferenzreihe liegt auf der Präsentation der Technologien Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR).…
Scroll to Top