Forschung

Am digitalen Puls der Zeit: Wissenschaft mit Zukunft
Software Engineering ist eine Wissenschaft mit Zukunft, denn sie hat die Fähigkeit, wirtschaftliche und gesellschaftliche Veränderungen zu erzeugen. Wir wollen dabei nicht nur zuschauen, sondern mITmachen, auch in Zusammenarbeit mit Unternehmen. Deswegen liefern wir Ergebnisse, die von unseren Partnern aus der Wirtschaft unmittelbar eingesetzt werden können. Zielgruppenorientiert und mit fundiertem Wissen um das, was kommt.

Forschungsprojekte

IT&me

IT&me – Konzeption, Umsetzung und Evaluation eines modellhaften multimedialen Wissenspools in der IT-Expertinnenbildung unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lebenssituationen und Lernstrategien

Projektskizze:

Ziel des Verbundvorhabens IT&me war es, Frauen dabei zu unterstützen, relevantes Expert*innenwissen über IT und Digitalisierung, angepasst an Bedarf und Lebenssituation, aufzubauen und sich miteinander und mit Unternehmen zu vernetzen. Durch die gezielte Weiterbildung von Frauen sollen Innovationshemmnisse von Unternehmen überwunden und Forschungs- und Entwicklungsprozesse beschleunigt werden. So können Potentiale der Digitalen Transformation für Wirtschaft und Gesellschaft optimal genutzt und der Frauenanteil in der IT erhöht werden.

Weiterbildungsangebote für Digitalisierungsexpertinnen stehen jedoch vor der Herausforderung, komplexe und sich schnell ändernde Lerninhalte heterogenen Nutzenden zu vermitteln. Das Konsortium entwickelte daher eine kontinuierlich erweiterbare Wissensplattform, die unter Berücksichtigung des individuellen Kontextes jeder Lernerin gezielt relevante Inhalte bereitstellt. Die Wissensvermehrung durch Micro-Learning-Einheiten bietet besonders für die Stärkung von Frauen in unterschiedlichsten Lebenslagen Vorteile, um in der schnelllebigen IT-Welt nicht den Anschluss zu verlieren.

Die Entwicklung einer innovativen Micro-Learning-Plattform wurde in einem agilen, iterativen Vorgehensmodell umgesetzt, das insbesondere durch die Integration partizipativer Methoden auf die Bedürfnisse der Zielgruppe optimiert wird. Im Rahmen von Workshops wurden, mit aktiver Teilnahme potentieller Nutzerinnen der Plattform, Anforderungen erfasst. Zur besseren Ausrichtung der Projektergebnisse an der Zielgruppen wurden im Projekt IT&me Personas erstellt, die Wünsche, Einstellungen und Lebenssituationen unterschiedlicher Nutzerinnen abbilden sollen. Personas helfen in der Software- oder Produktentwicklung dabei, die Zielgruppe besser zu verstehen und die Umsetzung anhand der Anforderungen aus der Zielgruppe umzusetzen. Hieraus wurden didaktische Konzepte abgeleitet, die – angereichert durch ebenfalls speziell auf die unterschiedlichen Zielgruppen abgestimmten Feedbackmechanismen – die Basis für die technische Umsetzung der Plattform stellen. Zur projektbegleitenden Evaluation wurden die Ergebnisse und Erfahrungen aufbereitet und in begleitenden Forschungstätigkeiten zur Nachjustierung der Konzepte verwendet.

Die kostenlose Plattform IT&me gibt Frauen die Möglichkeit, relevantes Expertinnenwissen über IT und Digitalisierung, angepasst an Bedarf und Lebenssituation, aufzubauen und sich miteinander und mit Unternehmen zu vernetzen. Die Lerneinheiten von IT&me sind besonders zielgruppengerecht erstellt, passen dank Micro- und Mobile-Learning-Format in jeden Alltag und können nach eigenem Bedarf und individuell verfügbarer Zeit zusammengestellt und bearbeitet werden. Über den Wissenspool stehen Kurse mit und ohne Zertifizierungsmöglichkeit zu aktuellen Themen rund um Digitalisierung und Digitale Transformation zur Verfügung.

Neben dem E-Learning-Angebot ermöglicht die Plattform es den Nutzerinnen, sich mit anderen IT-Expertinnen auszutauschen und ein starkes Netzwerk aufzubauen. Dazu gehören auch Vernetzungs- und Kontaktmöglichkeiten mit Unternehmen, die sich auf der Plattform präsentieren.

Aus den Ergebnissen wurden Handlungsempfehlungen abgeleitet. Weitere Informationen sowie die PDF-Dateien zum kostenlosen Download finden Sie hier.

Konsortium:

  • Universität Duisburg-Essen
  • Hochschule Heilbronn
  • CampusLab GmbH
  • externe Partner: Edkimo

Laufzeit:

Das Verbundvorhaben ‚IT&me‘ wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter den Förderkennzeichen 01FP1616, 01FP1617 und 01FP1618 vom 01.01.207 bis zum 31.12.2019 gefördert.

Weitere Forschungsprojekte

Forschung
Fellowship Digitales Lernen
Integration von Mikrolernen in dem projektorientierten Masterstudiengang Angewandte Informatik – Systems Engineering Projektskizze: Das Fellowships für Innovation in der digitalen…
Forschung
Symphony
CreateMedia in Mobility and Logistics – Innovative Weiterentwicklung der Logistik-Aus- und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen Projektskizze: Das Forschungsprojekt symphony wird vom Bundesministerium für…
Forschung
MARTINA
CreateMedia in Mobility and Logistics – Innovative Weiterentwicklung der Logistik-Aus- und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen Projektskizze: Sowohl die Medien- und Kreativwirtschaft…
Forschung
VISE
Virtuelles Institut Smart Energy Projektskizze: Die Digitalisierung der Energiewirtschaft stellt die beteiligten Akteure vor große Herausforderungen. Insbesondere die von Industrie…
AR/VR
MEDUSA
Medizin- und Verkehrstelematik für die präklinische und klinische Maximalversorgung von Schwerstverletzten in Nordrhein-Westfalen Projektskizze Im Bereich der dezentralen medizinischen Notfallversorgung…
Forschung
Hessen-Personas
Der Lehrstuhl für Software Engineering wurde im Rahmen einer Fortentwicklung und Vermittlung der Digitalisierungsstrategie des Landes Hessen beauftragt, hessenspezifische Personas…
Forschung
Livekorrektur
Projektskizze: Das System LiveKorrektur ist eine innovative Online-Plattform, über die Studierende die Korrektur ihrer Klausuren in Echtzeit mitverfolgen können. Die…
KI
ON4OFF
Projektskizze: Im Projekt ON4OFF werden Online-Shopping und stationärer Handel miteinander verbunden, um damit den lokalen Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen wettbewerbsfähiger gegenüber…
Forschung
BRIBOT
Projektskizze: Das Internet der Dinge (engl. Internet of Things, IoT), die Vernetzung von physischen Objekten, Sensoren und alltäglichen Dingen, verspricht…
KI
KARAT
Künstliche Intelligenz für gesunde Arbeit in Fahrberufen: Arbeitsbelastung und Sicherheit in Verkehr und Transport (KARAT) Projektskizze: Beschäftigte in Fahrberufen sind…
5G
EURIALE
Vom Ersthelfer zum Schockraum: Medizin- und Verkehrstelematik für die umfassende Versorgung von Schwerstverletzten mit 5G (EURIALE) Projektskizze: Das Überleben in…
5G
CC5G.NRW
Projektskizze: Das Competence Center 5G.NRW – CC5G.NRW trägt dazu bei, Nordrhein-Westfalen zum Leitmarkt für 5G zu entwickeln: Es reduziert technische…
Scroll to Top