Forschung

Am digitalen Puls der Zeit: Wissenschaft mit Zukunft
Software Engineering ist eine Wissenschaft mit Zukunft, denn sie hat die Fähigkeit, wirtschaftliche und gesellschaftliche Veränderungen zu erzeugen. Wir wollen dabei nicht nur zuschauen, sondern mITmachen, auch in Zusammenarbeit mit Unternehmen. Deswegen liefern wir Ergebnisse, die von unseren Partnern aus der Wirtschaft unmittelbar eingesetzt werden können. Zielgruppenorientiert und mit fundiertem Wissen um das, was kommt.

Forschungsprojekte

CPS.HUB / NRW

Projektskizze:

Das vom Ministerium für Wirtschaft und Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen geförderte EFRE-Projekt CPS.HUB NRW ist ein Zusammenschluss von vier Partnern: Monika Gatzke von der Bergischen Universität Wuppertal, Prof. Dr. Volker Gruhn von der Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Christian Wietfeld von der Technischen Universität Dortmund und Prof. Dr. Gregor Engels von der Universität Paderborn. Es bündelt die Kompetenzen und das Wissen aller Disziplinen, die zur Entwicklung von CPS beitragen und aller Branchen, die diese in den Regionen im Flächenland NRW einsetzen. Dadurch entsteht ein dynamisches Innovationsökosystem, in dem sich Wissen kontinuierlich weiterentwickelt und alle Akteure auf die aktuellsten Erkenntnisse zurückgreifen können. Der Förderungszeitraum läuft bis zum 30. September 2018.

Als Cyber Physical Systems (CPS) werden enge Verknüpfungen digitaler Systeme mit Gegenständen und Abläufen der realen Welt bezeichnet, die durch geeignete Sensoren, Aktoren, Prozessoren und Software-Komponenten entstehen. Diese CPS können tiefgreifende Änderungen auslösen. Nicht nur die Art und Weise, wie wir technische Systeme konstruieren, sondern auch unser Umgang mit vielen Anwendungen in unserer Umwelt wird sich ändern. Der Weg dahin erfordert jedoch eine vielfältige, interdisziplinäre Forschung, die die Informations- und Kommunikationstechnik mit verschiedensten Technologie- und Anwendungsdomänen verbindet.

In einem starken Verbund aus zahlreichen Fachgruppen entwickeln die Akteure im CPS.HUB NRW Modelle, Verfahren und Methoden, die die Innovationskraft von kleinen und mittlere Unternehmen (KMU) stärken, die Entwicklung von CPS planbar und das Risiko besser abschätzbar machen. So entstehen Produkte und Dienstleistungen für die Märkte von morgen. Der Lehrstuhl für Software Engineering, insb. mobile Anwendungen betreut unter der Leitung von Prof. Dr. Volker Gruhn die Fachgruppe Software, die das Ziel verfolgt, ganzheitliche Erkenntnisse zum Software Engineering von CPS zu erarbeiten. Seit dem Beginn des Förderungszeitraums im August 2015 konnte die Fachgruppe Software bereits einige Prototypen entwickeln.

Konsortium:

  • Bergische Universität Wuppertal
  • Universität Duisburg-Essen
  • TU Dortmund
  • Universität Paderborn

Laufzeit:

Das Projekt CPS Hub wurde vom Ministerium für Wirtschaft und Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) bis zum 30. September 2018 gefördert.

Dieses Vorhaben wird gefördert.

Ansprechpartner:

Marc Hesenius

Weitere Forschungsprojekte

5G
5GRDCOE
Forschung
Fellowship Digitales Lernen
Integration von Mikrolernen in dem projektorientierten Masterstudiengang Angewandte Informatik – Systems Engineering Projektskizze: Das Fellowships für Innovation in der digitalen…
Forschung
Symphony
CreateMedia in Mobility and Logistics – Innovative Weiterentwicklung der Logistik-Aus- und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen Projektskizze: Das Forschungsprojekt symphony wird vom Bundesministerium für…
Forschung
MARTINA
CreateMedia in Mobility and Logistics – Innovative Weiterentwicklung der Logistik-Aus- und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen Projektskizze: Sowohl die Medien- und Kreativwirtschaft…
Forschung
VISE
Virtuelles Institut Smart Energy Projektskizze: Die Digitalisierung der Energiewirtschaft stellt die beteiligten Akteure vor große Herausforderungen. Insbesondere die von Industrie…
Forschung
IT&me
IT&me – Konzeption, Umsetzung und Evaluation eines modellhaften multimedialen Wissenspools in der IT-Expertinnenbildung unter Berücksichtigung unterschiedlicher Lebenssituationen und Lernstrategien Projektskizze:…
AR/VR
MEDUSA
Medizin- und Verkehrstelematik für die präklinische und klinische Maximalversorgung von Schwerstverletzten in Nordrhein-Westfalen Projektskizze Im Bereich der dezentralen medizinischen Notfallversorgung…
Forschung
Hessen-Personas
Der Lehrstuhl für Software Engineering wurde im Rahmen einer Fortentwicklung und Vermittlung der Digitalisierungsstrategie des Landes Hessen beauftragt, hessenspezifische Personas…
Forschung
Livekorrektur
Projektskizze: Das System LiveKorrektur ist eine innovative Online-Plattform, über die Studierende die Korrektur ihrer Klausuren in Echtzeit mitverfolgen können. Die…
KI
ON4OFF
Projektskizze: Im Projekt ON4OFF werden Online-Shopping und stationärer Handel miteinander verbunden, um damit den lokalen Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen wettbewerbsfähiger gegenüber…
Forschung
BRIBOT
Projektskizze: Das Internet der Dinge (engl. Internet of Things, IoT), die Vernetzung von physischen Objekten, Sensoren und alltäglichen Dingen, verspricht…
KI
KARAT
Künstliche Intelligenz für gesunde Arbeit in Fahrberufen: Arbeitsbelastung und Sicherheit in Verkehr und Transport (KARAT) Projektskizze: Beschäftigte in Fahrberufen sind…
Scroll to Top