Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) für BIMcontracts gesucht

Ziel des Projektes BIMcontracts ist es, durch die Verknüpfung der Blockchain-Technologie mit digitalen Bauwerksmodellen (BIM) das Zahlungs- und Vertragsmanagement innerhalb von Bauprojekten einfacher, transparenter und automatisierter zu gestalten und damit zu einer Effizienzsteigerung und Reduktion der Insolvenzquoten beizutragen. Interessent*innen können sich bis zum 31.07.2021 auf eine Stelle zur wissenschaftlichen Mitarbeit bewerben.

Veröffentlicht in Jobs

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) für 5G.NRW gesucht

Am SE-Lehrstuhl werden im Zusammenhang des Forschungsprojekts 5G.NRW Methoden und Verfahren für Entwicklung und Betrieb telekommunikationsgestützer Anwendungen erforscht. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Frage, wie Anforderungen an der Nahtstelle von klassischen nicht-qualitativen Anforderungen und Anforderungen an Telekommunikations-Services erfüllt werden können. Bewerbungen können bis zum 31.07.2021 eingereicht werden.

Veröffentlicht in Jobs

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d) für IoT Big Data gesucht

Das DFG Forschungsprojekt IoT Big Data ist eine Kooperation des Lehrstuhl mit Forscher:innen aus der Volksrepublik China und startet im April. Interessent*innen können sich bis zum 30.06.2021 auf eine Stelle zur wissenschaftlichen Mitarbeit bewerben.

Neue 5G-Plattform: Management der 5G-Qualität

Softwarearchitekten am Lehrstuhl für Software Engineering der Universität Duisburg-Essen haben eine 5G-Plattform entwickelt. Unternehmen können darauf in Zukunft 5G-basierte Prozesse über unterschiedliche 5G-Dienste auf der Plattform anlegen und innerhalb des 5G-Netzwerkes bereitstellen. Ressourcen sind im 5G-Netz endlich. Zur Gewährleistung der 5G-Netz-Merkmale müssen die in den Edge Servern vorhandenen Ressourcen also effizient genutzt werden. Die Entwickler Read more about Neue 5G-Plattform: Management der 5G-Qualität[…]

5G.NRW-Plattform: Orchestrierung von 5G-Diensten

Ressourcen sind in den Infrastrukturen des Edge Computings Edge-Server-Struktur begrenzt. Die Forscher:innen der UDE beschäftigt deshalb, wie 5G-Anwendungen, basierend auf der Defintion und Erfüllung von Dienstgüteanforderungen,  besonders effizient funktionieren. Eine Lösung ist, 5G-basierte Dienste wiederzuverwenden und so vorhandene Ressourcen sinnvoll zu nutzen. Wiederverwendbarkeit bedeutet, dass die angebotenen Dienste für beliebig viele Anwendungen verwendet werden können, Read more about 5G.NRW-Plattform: Orchestrierung von 5G-Diensten[...]

5G.NRWeek startet heute!

Das Competence Center 5G.NRW veranstaltet im Verlauf der Woche vom 26.-30.10.2020 täglich 5G-Sessions zu relevanten Themen. Renommierte Expert:innen aus Wirtschaft, Forschung und Politik präsentieren Use Cases, Best-Practice-Beispiele und diskutieren mit den Teilnehmenden über Chancen und Möglichkeiten der 5G-Technologie. Höhepunkt der 5G.NRWEEK ist die Rocket Session am Freitag, 30.10.2020, 10:00-11:30 Uhr unter Beteiligung von Minister Prof. Read more about 5G.NRWeek startet heute![…]

Anmeldung zur 5G.NRWeek

Das Competence Center 5G.NRW veranstaltet im Zeitraum vom 26. bis 30. Oktober zum ersten Mal eine digitale 5G.NRWeek – mit Webinaren und einer live gestreamten Rocket Session aus dem Lichtturm Solingen. Vom Montag bis Donnerstag werden renommierte Experten jeweils täglich 5G-Sessions zu den relevanten Themen vortragen, Use-Cases und Best-Practice-Beispiele präsentieren, teilweise auch verbunden mit Live-Präsentationen. Read more about Anmeldung zur 5G.NRWeek[…]

Sheila Clément, Dipl.-Kulturwirtin

#breadcrumb-6094987e8fb9c li::after { content: "»" }HomeTeamSheila Clément, Dipl.-Kulturwirtin Position: Wissenschaftliche Mitarbeiterin Adresse: Lehrstuhl für Software Engineering Universität Duisburg-Essen Schützenbahn 70 45127 Essen Germany Raum: SA 219 Telefon: +49 201 183 3915 Fax: +49 201 183 4573 E-Mail: sheila.clement (at) uni-due.de
Veröffentlicht in WiMi

5G: Theorie der Zukunft

In dem Beitrag „Architektur der Geschwindigkeit“ haben Forscher*innen der Universität Duisburg-Essen gezeigt, welche komplexen softwaretechnischen Anforderungen bei der Umsetzung einer 5G-Anwendung entstehen und wie die geplante 5G-Plattform entwickelt werden kann. Eine besondere Rolle kommt dabei dem Edge Computing zu. Edge Computing bedeutet, dass Daten nicht bis zu den weitentfernten Rechenzentren übertragen werden müssen, um dort Read more about 5G: Theorie der Zukunft[…]

5G EURIALE: SE-Projekt gewinnt beim Förderwettbewerb 5G.NRW

Das Land NRW hat es sich zum Ziel gemacht, führend in der 5G-Technologie zu werden. Zur Unterstützung innovativer Ideen wurde von der Landesregierung der Förderwettbewerb 5G.NRW ausgeschrieben, mit einer Fördersumme von bis zu 26 Millionen Euro. Jetzt stehen die Gewinner*innen fest, darunter auch ein Projekt, an dem der Lehrstuhl für Software Engineering beteiligt ist: 5G Read more about 5G EURIALE: SE-Projekt gewinnt beim Förderwettbewerb 5G.NRW[…]

Architektur der Geschwindigkeit

Die fünfte Generation des Mobilfunks (5G) ermöglicht durch die im Vergleich zu den vorherigen Standards sehr kurzen Reaktionszeiten und enormen Datenübertragungsraten eine extrem schnelle Übertragung und Verarbeitung von Daten innerhalb des Netzwerks. Diese Eigenschaften sind für große Datenmengen notwendig, die in Echzeit über weite Entfernung hinweg an viele Endnutzer*innen gesendet werden sollen. Ein solches Anwendungsszenario Read more about Architektur der Geschwindigkeit[...]

TamedAI – Gezähmte Künstliche Intelligenz für Unternehmen

Essen, 23.03.20. Künstliche Intelligenz (KI) ist keine neue Technologie. Allerdings profitieren wir zunehmend von ihren Fähigkeiten. Selbst im Alltag nutzen wir bereits heute eine Vielzahl von KI-Anwendungen, ohne es wirklich zu merken: Sprachverarbeitung, Kreditkartenprüfung und Spam-Filter sind nur einige Beispiele. Doch wie genau die Technologie in Unternehmen sinnvoll eingesetzt werden kann und wann sie echte Read more about TamedAI – Gezähmte Künstliche Intelligenz für Unternehmen[...]

5G.NRW Competence Center: Endspurt für 5G-Förderwettbewerb

5G wird als Schlüsseltechnologie der digitalen Transformation die Basis für die zunehmende industrielle Digitalisierung legen und die hierfür erforderliche Qualität, Geschwindigkeit sowie Kapazität der Vernetzung und Datenübertragung bereitstellen. Um Nordrhein-Westfalen zum Leitmarkt für diese wichtige Technologie zu entwickeln, hat die nordrhein-westfälische Landesregierung den Förderwettbewerb 5G.NRW gestartet. Dafür stehen in den nächsten Jahren 90 Millionen Euro Read more about 5G.NRW Competence Center: Endspurt für 5G-Förderwettbewerb[…]

Prof. Dr. Volker Gruhn: Keynote auf der SOMET 2019 und Best Paper Award für Julia Hermann

Das IEEE Malaysia Computer Chapter ist die Fortsetzung der bestehenden SOMET-Reihe. In diesem Jahr fand die International Conference on Intelligent Software Methodologies, Tools and Techniques (SOMET 2019) zum 18. Mal statt. Als 1st Keynote Speaker war in diesem Jahr SE-Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Volker Gruhn eingeladen mit dem Vortragstitel: Beyond Information Systems: Engineering Integrated Systems Based on Machine Learning Read more about Prof. Dr. Volker Gruhn: Keynote auf der SOMET 2019 und Best Paper Award für Julia Hermann[...]

IT&me auf der MuC 2019 in Hamburg

Auf der Mensch und Computer (MuC) 2019 trafen sich unter dem Leitthema “Neue Digitale Realitäten” fast 1.000 Teilnehmer*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Vom 8. bis 11. September 2019 haben sie sich in Hamburg mit allen Themen rund um die Mensch-Computer-Interaktion befasst. Auch SE-Mitarbeiterin Julia Hermann war mit Beiträgen vor Ort. Partizipation in der Softwareentwicklung – wofür ist Read more about IT&me auf der MuC 2019 in Hamburg[…]