IT&me auf der Mensch und Computer 2017

Vom 10. bis zum 13. September 2017 fand in Regensburg die Konferenz „Mensch und Computer“ statt. Der Lehrstuhl für Software Engineering wurde dort von Julia Hermann vertreten, die dort zwei Beiträge präsentierte.
In ihrem Beitrag “Frauenperspektiven und Anforderungen an eine Lernplattform” stellte sie gemeinsam mit Nicola Marsden und Maren Haag (Hochschule Heilbronn) IT&me vor. Der Vortrag bot einen Einblick in das Projekt und die ersten Ergebnisse der Anforderungsanalyse.
Der zweite Vortrag mit dem Titel „Genderaspekte in Personas“ wurde ebenfalls von Julia Herman, Nicola Marsden und Maren Haag gehalten. Personas dienen als Orientierung und Anlass zur Reflexion während des Gestaltungsprozesses sowie als Werkzeug zur Kommunikation nach innen und außen. Der Vortrag beleuchtete die vier Phasen der Persona-Entwicklung und stellte für jede dieser Phasen Hinweise und Erkenntnisse zur Berücksichtigung von Genderaspekten im Softwareentwicklungsprozess vor.
Unter dem Dach der Konferenz verbinden sich die wissenschaftliche Fachtagung Mensch-Computer-Interaktion (MCI) sowie die Praxistagung UP17 – Usability Professionals. Unter dem Motto „spielend einfach interagieren“ fand die „Mensch und Computer“ bereits zum 17. mal statt und bot den Anwesenden ein umfangreiches und vielfältiges Programm.